Antrag: Ausbau “Subraum” ZKM – Ergänzungsantrag zu TOP 18 der Gemeinderatssitzung vom 18. März 2014

Veröffentlicht von

Ergänzungsantrag zu Top 18 der Gemeinderatssitzung am 18. März (Antrag der SPD):
Ausbau des Subraums im blauen Kubus des ZKM

< Bemerkung nach der Sitzung: Die SPD wollte gar keinen Ausbau zur Edelgastronomie! Die Stadtverwaltung antwortete allerdings nur in diesem Sinne. Frage: Wer steckt hinter diesem unsinnigen Vorschlag?
Ansonsten will die Verwaltung so wie beantragt verfahren. >

Antrag

Die Stadt und das ZKM prüfen die Nutzung des Subraums im ursprünglich vorgesehenen Sinn: Nutzung als Raum für die Präsentation von Kunstwerken.
Dabei wird die vom Architekten geplante und konstruktiv vorgesehene Wasserfläche rund um die Präsentationsfläche als zu präferierende Option untersucht.

Sachverhalt / Begründung:
 
Der Vorschlag der SPD, im Subraum unter dem Kubus eine Nutzung als Edelgastronomie vorzusehen, deckt sich nicht mit den Vorstellungen der Karlsruher Liste. Gründe: Verlust des Raums für künstlerische Präsentation, finanzielles Risiko für die Stadt, fehlende Lösung der unbefriedigenden Situation mit der Gastronomie im ZKM selbst.
Stattdessen sollte das ZKM die ursprüngliche Idee mit der Nutzung des Subraums als besonders gestalteter Präsentationsraum für Kunstwerke verfolgen.

Dem Stiftungsrat sind alle Optionen mit einem Kostenvergleich und einer Analyse der Sinnhaftigkeit vorzulegen.

Unterzeichnet von:
 
Lüppo Cramer     Dr. Eberhard Fischer