Erlebnisraum Kronenplatz

Veröffentlicht von

Die KAL fordert in einem Antrag vom 27. Januar 2014 ein Konzept zur Umgestaltung des Kronenplatzes in einen Erlebnisraum für Kinder.

Thema:

Erlebnisraum Kronenplatz

Antrag:

1.Die Stadtverwaltung erarbeitet ein Konzept zur Umgestaltung des Kronenplatzes in einen Erlebnisraum für Kinder.

2.Der Planungszeitraum sowie der Umbau des Kronenplatzes werden abgestimmt auf die Fertigstellung der Kaiserstraße mit Beendigung der Kombilösungs-Bauarbeiten.

Sachverhalt / Begründung:

Trotz der Umgestaltung des Kronenplatzes als einer der zentralen Plätze der Innenstadt mit Installation der Wasserspiele erscheint dieser unscheinbar und wird wenig genutzt. Dem Platz fehlt es an Aufenthaltsqualität, der Erlebniswert ist gleich Null.

Zudem besteht im Innenstadtbereich ein sehr geringes Angebot an Spiel- und Sportmöglichkeiten für Kinder.

Mit einer Umgestaltung des Platzes werden zum einen der Kronenplatz sowie die östliche Kaiserstraße aufgewertet und zum anderen ein Erlebnisraum für Kinder geschaffen. Zur Erarbeitung des Konzepts könnte die Fakultät für Architektur des KIT einbezogen werden.

Beispiele für die sinnvolle Gestaltung eines solchen Platzes finden sich in Mühlburg (Fliederplatz) und auf dem Kirchplatz St. Stephan.


Unterzeichnet von:
 
Lüppo Cramer     Margot Döring