Erneuerung und Weiterentwicklung der Städtepartnerschaft mit Nancy

Veröffentlicht von

Rede von Michael Haug zu TOP 19, GR 20.03.2018, Erneuerung und Weiterentwicklung der Städtepartnerschaft mit Nancy

Anrede,

der Antrag der SPD-Fraktion die Städtepartnerschaft mit Nancy weiterzuentwickeln, wird von der KULT-Fraktion nachdrücklich unterstützt. Die vorgeschlagenen Ergänzungen werden das Netz unserer beider Städte noch enger knüpfen. Dass dies zusätzliche Ressourcen erfordert – ist selbstverständlich.

Mit Blick auf die gesamteuropäische Entwicklung ist dabei jeder Euro der hier in die Hand genommen wird, gut investiertes Geld.

„Für Europa, für unsere Kinder und Enkel.“

Wenn wir heute auf Europa schauen, kann ein erschreckender Aspekt nicht geleugnet werden: Die Zunahme antieuropäischer und populistischer Strömungen.

In Polen und Ungarn sind sie in der Regierung angekommen, in Österreich sind sie daran beteiligt und in Italien steht nichts Gutes vor der Tür.

Auch in Deutschland ist Unruhe eingekehrt und gewählte Politiker sondern nationalistische Phrasen ab.

Soweit sind wir schon wieder! Im Herzen Europas!

Aber die Mehrheit der Menschen in Europa – und davon bin ich zutiefst überzeugt – möchte dies nicht!

– Und hier kommt den Städten eine tragende Rolle zu:

„Städte sind die Orte an denen wir uns versammeln, wo Demokratie entsteht und wo wir gemeinsam, gegen diejenigen, die uns die Freiheit nehmen wollen, demonstrieren“ Ein Zitat von Benjamin Barber aus dem Jahre 2013 (TED Global).

Ein eindrückliches Beispiel dafür ist die Pulse of Europe Bewegung, die in den Städten, Frankfurt, Freiburg und Karlsruhe ihren Anfang  nahm und sich in wenigen Wochen in ganz Europa ausbreitete. Hier wurden die Gegenbilder zu den lautstarken Aktionen der nationalistischen Schreihälse geschaffen.

Wir sind uns hier sicher einig, welchen Wert Europa für unser aller Zusammenleben und für unseren Alltag hat. Europa ist oft unsichtbar, und deswegen so wertvoll, weil es selbstverständlich geworden ist.

Ich denke dabei an die EU als „Garant des Friedens, der Sicherheit und des Wohlstandes“.

Und wir alle genießen die europäischen Grundfreiheiten wie die Personenfreizügigkeit,  den freien Warenverkehr, den freien Zahlungsverkehr usw.

„Garant zur Sicherung des Friedens“ – Die Bedeutung von Städtepartnerschaften kann dabei gar nicht genug betont werden. Es ist geradezu die Aufgabe von Städtepartnerschaften, mit denen nach Ansicht der

„Internationalen Bürgermeister Union“ von 1948

eine „feste Brücke von Land zu Land geschlagen werden sollte“.

Mit Beginn der ersten Kontakte mit Nancy im Jahre 1955 wurde auf Aussöhnung und Verständigung der ehemaligen Erbfeinde Deutschland und Frankreich gesetzt.

Und heute – über 60 Jahre später – blicken wir auf eine lebendige Partnerschaft zurück. Deren Kitt im Wesentlichen aus dem intensiven und freundschaftlichen Austausch vieler zivilgesellschaftlicher Gruppen besteht.

Um die Partnerschaft weiter zu vertiefen, sollten sich gerade die gewählten politischen Vertreterinnen und Vertreter beider Städte aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltungen häufiger sehen.

Wir alle sollten als gutes Beispiel voran gehen. (und einen Sog erzeugen, der andere nach sich zieht)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, lassen Sie uns im Kleinen, Groß denken! – Europa wird in den Städten verteidigt!

Denn:

Städte sind die ältesten und beständigsten politischen Institutionen, sie sind die Orte an denen die Zivilisation und Kultur geboren wurde

und

Städtepartnerschaften sind die Wurzeln eines geeinten Europas.

Lassen Sie uns das würdigen und die Städtepartnerschaft mit Nancy im Sinne des SPD-Antrages weiterentwickeln.

Und wie gesagt:

Europa wird in den Städten verteidigt

Vielen Dank.