Zukünftig weniger Lärm auf der Herrenalber Straße dank Tempo 50

Veröffentlicht von

< 13. Dezember 2013 >   Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen von Grünen, SPD und Karlsruher Liste 

GRÜNE, SPD und Karlsruher Liste freuen sich darüber, dass die Stadt auf der Herrenalber Straße das Tempo auf 50 Stundenkilometer reduzieren wird. „Das ist eine richtig gute Nachricht für die dort Wohnenden, die erheblich unter dem Verkehrslärm leiden“, so die drei Fraktionen. Sie hatten gemeinsam dem Oberbürgermeister Dr. Mentrup diese Geschwindigkeitssenkung im Bereich der Wohnbebauung vorgeschlagen. Das wird laut Antwortschreiben des Oberbürgermeisters nun zwischen der Battstraße und dem Rüppurrer Schloss umgesetzt. Hintergrund: Der Gemeinderat hat zwar grundsätzlich beschlossen, die Herrenalber Straße dort komplett umzugestalten. Dies soll aber erst nach den Baumaßnahmen der Kombilösung geschehen. Schon jetzt allerdings wollen die drei Fraktionen ein leiseres Umfeld schaffen.

Auch auf einen zweiten Wunsch von GRÜNEN, SPD und KAL reagiert die Stadt. Sie will für die Kriegsstraße-West Tempo 30 auch tagsüber beim Regierungspräsidium beantragen Die westliche Kriegsstraße hat derzeit eine besonders Lärm-erzeugende Oberfläche. Der bereits beschlossene Umbau mit lärmminderndem Belag ist aber wegen der Sperrungen für die Kombilösung derzeit ebenfalls nicht möglich. Daher soll dort nicht nur nachts, sondern auch tagsüber Tempo 30 gelten. Dieser Wunsch wurde von vielen Anwohnerinnen und Anwohner an die Politik herangetragen.

Die Fraktionen weisen darauf hin, dass neben der Lärmminderung auch weitere positive Effekte zu erwarten seien: etwa eine geringere Gefährdung für die Schulkinder, die in der Herrenalber Straße unterwegs sind, und die geringere Attraktivität beider Straßen für den Durchgangsverkehr.